Tennistraining Beinarbeit

Speed-Drill #8 | Eisschnellläufer – Der Wettkampf

Sie biegen auf die Zielgerade ein und...

Prime Navigation

Aufbauzeit

1 min

Übungsdauer

10 min

Drills

Beinarbeit, Training zu Hause, Training zu Hause | Kids

Spieleranzahl

2 -12

Spielerniveau

Anfänger (ITN 10-8,5)

Alter

6+

Schwerpunkte

Duell, Hauptteil, Schnelligkeit, Richtungswechsel

Verbesserung der Schnelligkeit. Spaß als Motivator.

keines

1 (von 5)

5 (von 5)

Beschreibung

Je 2 Spieler stellen sich an der Grundlinie, in der Verlängerung der Doppel-Outlinie auf. Auf dein Kommando, springen jeweils die 1. Spieler der Teams einbeinig, seitlich vorwärts (vom rechten auf den linken Fuß oder umgekehrt → Eisschnellläufer) Richtung Netz. Das Netz wird berührt und wieder zurück im Eisschnellläufer-Stil.

  • Wie → einbeinig – seitlich (Eisschnellläufer)
  • Intensität → 100%
  • Belastungsdauer → ergibt sich
  • Pausendauer → 100 Sekunden (reines Schnelligkeitstraining) | 20 Sekunden (Spieler „auspowern“)
  • Wiederholungen → 3
  • Sätze → 3

 

Variationen

  • Als Wettkampf spielen → jeder Spieler muss 3x vor und zurück.
  • Als Wettkampf spielen → es wird zurückgesprintet.

 

Tipps & Tricks

Wettkämpfe eignen sich wunderbar für das Schnelligkeitstraining. Da stimmt die Motivation ganz von selbst.

  • Du agierst als Schiedsrichter → die Sprünge sollen technisch ordentlich ausgeführt werden.
  • Immer darauf achten, dass deine Spieler gut aufgewärmt sind → Verletzungsgefahr ist sonst zu hoch. Laufschule eignet sich für das Aufwärmprogramm für Schnelligkeitsschwerpunkte am besten. Siehe Koordinationsleiter-Drills.

 

Gedankenspiel

Roger Federer (verriet im Sky-Interview sein Geheimrezept, warum er 2017 nicht gegen Nadal verloren hat): “Nicht auf Sand gegen ihn zu spielen.”

 

Info

Alle Speed-Drills fasse ich dir in einem PDF zusammen. Sobald dieses fertig ist, hast du als Prime Tennis Mitglied kostenlos Zugriff darauf.

Merkliste

Deine Drills werden in Meine Drills gespeichert.

Speichern(0)

No account yet? Register

Legende

Lade dir die Erklärung zu allen Zeichen im Drill als PDF herunter.

Hier downloaden